“¡nada, Regla, nada!”

Kurzspielfilm (2008) 15 Min.
(Status: abgeschlossen)

Regla, eine gealterte kubanische Schwimmerin, will unter keinen Umständen die Geburt ihres Enkels in Florida versäumen. Als ihr die legale Einreise in die USA endgültig verwehrt wird, muss sie einen anderen Weg finden, die 90 Meilen zum Ziel zurückzulegen…

“¡nada, Regla, nada!” Leaflet

Buch & Regie: Philipp Enders
Kamera: Raúl Pérez Ureta
Produktionsleitung: Marcela Arenas
Musik: Loy Wesselburg
Schnitt: Marisol Medel
Sounddesign: Emmanuel Colombani & Shinya Kitamura
Cast: Katia Caso (Regla), Dania Splinter (Marta), Patricio Wood (Konsul)
Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln
Kooperation: Internationale Schule für Film und Fernsehen (Kuba), Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (Schweiz)

Festivals & Preise:

•B16 in Brünn (Weltpremiere) (Sonderpreis der Jury)
•L’Alternativa Barcelona
•Filmfestival “Max Ophüls Preis”
•Int. Kurzfilmfestival “Maremetraggio”
•Filmfest Düsseldorf
•Umtau Leer
•ISFF Detmold
•CineFiesta San Juan (Puerto Rico)
•Fresh Film Festival Karlovy Vary

Navigate