Patrick Doberenz

Fon: +49 221-789 664 36
Fax: +49 221-789 606 48

eMail: doberenz@achsensprung.de
Public PGP Key
Fingerprint: 1022 7A3A 9986 E716 E7E2 D5DE 2867 7865 F9E2 644A

[ 1980 geboren in Neubrandenburg | 1996-2003 Referent für Medienwerkstätten in der freien Kinder- und Jungendhilfe Bonn | 2000-2004 Grayscale Abert & Doberenz GbR | 2003-2008 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln im Fachbereich Film und Fernsehen mit Stipendium am Cité Internationale des Arts Paris – Diplom ]

„Schwarz & Weiss“, Doku-Essay*
(Kamera) Regie: Thomas Schmitt (zdf/arte)
„EGOBITCH“, D 2011, Kurzspielfilm, 30 Min.
(Projektleitung, Schnitt)
„Der Zuschauer“, Kurzspielfilm*
(Kamera) Regie: Christian Fischer
“ALICE 5.0”, D 2011, Doku-Fiktion, 45 Min.
(Buch, Regie, Kamera, Schnitt) (zdf)
„G1 Holo Party“ T-Mobile-Werbespot
(Kamera) Regie: Paul Nickel
“Die Reise zu den Eisbären”, D 2009, Doku, 45 Min.*
(Regie, Kamera) Produktion: Maritta Harff
„In Dir muss brennen“, D 2009, Dokumentarfilm, 70 Min.
(Kamera) Regie: Katharina Pethke (3sat)
„man stirbt.“, D 2009, Dokumentarfilm, 31 Min.
(Buch, Regie, Schnitt, Produktion)
„Trauminsel revisited“, D 2009, Doku, 56 Min.
(Kamera) Regie: Thomas Schmitt (zdf/arte)
„Stadtwald“, D 2007, Dokumentarfilm, 21 Min.
(Regie, Kamera, Schnitt)
„Des Pigeons“, F/D 2006, Essay, 17 Min.
(Regie, Kamera, Schnitt)
„Sion“, F 2006, Experimentalfilm, 11 Min.
(Kamera) Regie: Joseph Dadoune
„Anästhesie Intensiv“, D 2005, Dokumentarfilm, 11 Min.
(Regie, Kamera, Schnitt)
„Auf Durchreise“, D 2003, „Selbstfilm“, 7 Min.
(Regie, Kamera, Schnitt)
„F-TV“, D 1997-2002, Zeltlagerfernsehen
(Konzeption und Umsetzung)

Navigate